Sicherungen für Fenster und Eingangstüre

 

Maßnahme Nr. 1 gegen Einbrecher
Wussten Sie, dass Fenster und Terrassentüren bei Wohnungseinbrüchen die Haupteinstiegsöffnungen sind?
Sowohl in gekipptem, aber auch in geschlossenem Zustand lassen sich handelsübliche Fenster in Sekundenschnelle
aufhebeln.
Das gilt nicht nur für das Erdgeschoss. Auch ins Obergeschoss wird eingebrochen.
Dazu nutzen die Täter einfach vorhandene Kletterhilfen, um nach oben zu gelangen.
Die Polizei empfiehlt daher, die erste Etage genauso wie das Erdgeschoss abzusichern.
Fast alle Fenster lassen sich auch nachträglich mit Zusatzprodukten absichern. Schließen Sie immer alle Fenster, wenn Sie das Haus verlassen –
auch wenn es nur für kurze Zeit ist.
Achten Sie bei den Produkten zur Absicherung der Fenster auf die Zertifizierung.